Key eines WEP-„geschützten“ WLAN-Netzwerks auslesen

Keine Kommentare

Die letzten Tage und Wochen habe ich mich verstärkt mit der Sicherheit von drahtlosen Netzwerken beschäftigt. Zum Thema „Sicherheit“ bezüglich WEP habe ich einen Artikel verfasst. Passend dazu habe ich auch einen kleinen Screencast erstellt, welcher Schritt für Schritt zeigt, wie der Key vom EIGENEN WLAN-Netzwerk ausgelesen werden kann. WARNUNG: Die hier veröffentlichten Informationen könnten
Weiterlesen...

#2006 – MySQL server has gone away

Insbesondere bei Backups tritt diese Fehlermeldung auf. Aber nicht etwa, weil der Server im Urlaub in der Karibik ruht, sondern weil die SQL-Anweisung(en) zu lang waren. Abhilfe schafft das Abändern einer Variablen in der MySQL-Konfigurationsdatei my.ini: max_allowed_packet      = 1M in max_allowed_packet      = 8M …und schon sollte das Ganze funktionieren. Natürlich muss vor dem nächsten Versuch
Weiterlesen...

XMarks “Serveranfrage konnte nicht aufgelöst werden”

Keine Kommentare

Wer beim Synchronisieren der Lesezeichen mit Xmarks die Fehlermeldung „Serveranfrage konnte nicht aufgelöst werden“ erhält, der rätselt erstmal. Gerüchten zufolge supportet Xmarks FTP derzeit nicht sonderlich gut – dank Google hab ich einen guten Tipp gefunden: ein Überschreiben der Lesezeichen auf dem Server soll helfen. Und siehe da, das tut es wirklich. Blöd nur, wenn
Weiterlesen...

How to deal with an “fuddelische” K800i-Joystick

Im Urlaub habe ich mich immer mehr über das Joystick meines SE K800i’s aufgeregt. Ständig hing es und hat auch das ein oder andere Mal in eine andere Richtung navigiert. 🙁 Entweder ist in so einem Fall der Schalter auf der Platine des Mobiltelefons defekt – oder ausgeleiert. Dann kann das Benutzen von Kontaktsprays helfen!
Weiterlesen...

Mobiles Internet mit Sony Ericsson K800i, Blau und Ubuntu

Ubuntu ist in der aktuellen Version mit vielen neuen Handys und Smartphones kompatibel – auch mit dem Sony Ericsson K800i, so wird es nach dem Anschluss per USB sofort erkannt und fragt nach eine Konfiguration. Beim Provider sollte hier „E-Plus pre-pay“ gewählt werden, danach ist die Konfiguration erstmal beendet. Nun muss nur noch die PIN
Weiterlesen...

Shortcuts für Putty-Sessions

Keine Kommentare

Wer kennt das nicht? Man ruft öfters die selben Sessions auf, ist aber zu faul, immer die Sitzung auszuwählen. Da gibts Abhilfe, habe ich eben in der Manual gesehen – einfach folgenden Parameter anhängen: -session „sitzung“ bzw: @sitzung Und schon kanns losgehen, sehr praktisch, wenn man sich das in ein Skript einbaut! 😀 „sitzung“ muss
Weiterlesen...

GNOME Desktop-Betrachter unter ArchLinux

3 Kommentare

Der früher mitgelieferte „Betrachter für entferne Desktop“ (RDP) für GNOME wird seltsamerweise nicht mehr mitgeliefert. Das Tool eignet sich perfekt, um entfernte Windows-Desktops zu kontaktieren. Auch das alte Paket gnome-rdp existiert nicht mehr, der Name wurde geändert. Um den Viewer zu installieren reicht ein: # pacman -S vinagre Wird der VNC-Server zum Verteilen des eigenen
Weiterlesen...

TrueCrypt unter ArchLinux

Wie die Tage erwähnt, ist TrueCrypt open-source und plattformunabhängig, so gibt es natürlich auch einen Linux-Client, sogar mit GUI. Unter ArchLinux ist die Installation so einfach wie der Gebrauch: # pacman -S truecrypt # modprobe fuse loop Nicht vergessen die beiden Module in die /etc/rc.conf einzutragen, vor allem in dieser Reihenfolge! Die Verwendung der GUI
Weiterlesen...

Firefox 3.0.5 unter CRUX auf Deutsch

Keine Kommentare

Da es erstmal kein funktionierendes locales unter CRUX gibt, gestaltet sich die „Eindeutschung“ von Firefox etwas schwieriger. Aber es geht: Firefox installieren: # prt-get depinst firefox Sprachdatei von www.firefox-browser.de beziehen Das Plugin Locale Switcher installieren:https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/356 Firefox neustarten und gut. 🙂
Weiterlesen...