Kurztipp: VMware vSphere ESXi – „Die Festplatten der virtuellen Maschine müssen konsolidiert werden“

Die Tage war ich ein wenig verwundert, als ich folgende Warnungsmeldung bei der Verwendung des vSphere Clients las:

Die Festplatten der virtuellen Maschine müssen konsolidiert werden

Kontextmenü

Nunja, gesagt, getan. Ein Rechtsklick auf die betroffene virtuelle Maschine und Linksklicks auf „Snapshot“ und „Konsolidieren“ starteten den geforderten Prozess – jedoch brach dieser ab.

Die detaillierte Fehlermeldung ließ auf ein aktives Locking schließen:

Fehler beim Konsolidieren der Festplatten: msg.fileio.lock.

Mir ist aufgefallen, dass die betroffene virtuelle Maschine auch über einen Snapshot verfügte – und da dämmerte mir, was diesen Snapshot erstellt hat: meine Backup-Appliance, Quantum vmPRO.

Diese Warnungsmeldung erscheint hin und wieder, wenn man Backup-Lösungen, wie Veeam Backup oder Quantum vmPRO einsetzt.

Die Lösung war in meinem Fall ganz banal – das fehlerhafte Locking war dem Absturz meines NFS-Servers geschuldet. Dieser hatte das gesamte Backup-System zum Funktionsabbruch gebracht. Ein Reboot der jeweiligen Komponenten löste das Locking-Problem, in der Zwischenzeit wurde die Konsolidierung durchgeführt.

In einer größen Umgebung mit externer Backup-Appliance stieß ich anschließend auf den gleichen Fehler – hier wurde die folgende Fehlermeldung ausgegeben:

Fehler beim Konsolidieren der Festplatten: msg.snapshot.error-DISKLOCKED.

Ein NFS-Server kam hier nicht zum Einsatz. In diesem Fall funktionierte ein vorheriges Ausführen von Storage vMotion vor dem erneuten Konsolidieren der Festplattendateien.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: VM-Ware VM-Festplattendatei konsolidieren – 99% hängt – was nun?

Schreibe einen Kommentar