VMUG UserCon 2017 Germany

Keine Kommentare

Am vergangenen Mittwoch (14.06.2017) fand die jährliche deutsche VMUG UserCon-Konferenz in Frankfurt (KAP Europa, Kongresshaus der Messe Frankfurt) statt. Diese Konferenzen finden einmal im Jahr statt und ergänzen die regionalen VMUG-Konferenzen – es lohnt sich, eine solche Konferenz zu besuchen! Neben zahlreichen Ausstellern gab es ca. 40 interessante Fachvorträge, von denen einige zukünftige Ideen und Roadmaps
Weiterlesen...

Kurztipp: vCenter Server 6.5-Installation: Failed to connect to SSO

Keine Kommentare

Beim Provisionieren von vCenter Server 6.5 bin ich neulich auf einen Fehler gestoßen, den ich in den Versionen 6.5c und 6.5d nachstellen konnte. Bei der Installation über den grafischen vCSA UI-Installer erschien in der zweiten Phase immer folgende Fehlermeldung: Unable to connect to vCenter Single Sign-On: Failed to connect to SSO; uri:https://st-vcsa03.stankowic.loc/sso-adminserver/sdk/vsphere.local Beim Analysieren der
Weiterlesen...

VMware vSphere RHEL-Gäste über Red Hat Satellite 6.2 an RHSM berichten

Keine Kommentare

Wer Red Hat Satellite 6 einsetzt, um virtualisierte Red Hat Enterprise Linux-Systeme zu verwalten, muss zur Lizenzzuweisung Red Hat Subscription Management (RHSM) verwenden. Gegenüber der vorher verwendeten Red Hat Network Classic-Lizenzsierung kommen hier signierte Manifest-Zertifikate zum Einsatz. In größeren Systemlandschaften ist es so auch einfacher, verwendete und benötigte Lizenzen aufzulisten, da sich RHSM in Hypervisor integrieren kann. Mithilfe
Weiterlesen...

Kurztipp: Changed Block Tracking PowerCLI-Cmdlet

Keine Kommentare

Mithilfe Changed Block Tracking (CBT) lassen sich inkrementelle Backups von virtuellen Maschinen erstellen. Gegenüber konventionellen VM-Backups wird vorab ein Synchronisieren aller Gast-Festplatten ausgelöst. Durch CBT erkennt der Hypervisor geänderte Blöcke, die Backup-Lösung sichert dann lediglich diese. Leider gibt es in einigen vSphere-, und Backup-Software-Versionen Probleme mit CBT und es ist notwendig CBT zurückzusetzen. Damit ist
Weiterlesen...

VMware Photon OS Container mit Foreman bzw. Red Hat Satellite 6 steuern

Photon OS ist eine minimalistische, RPM-basierende Linux-Distribution, deren einziger Nutzen das Ausführen von Docker-Containern ist. Es wurde für speziell für VMware Plattformen (Workstation, Fusion, vSphere, vCloud Air) optimiert – so verfügt es beispielsweise über ein für vSphere optimiertes Caching innerhalb des Linux-Kernels. Eine weitere Eigenschaft ist der eigens entwickelte Paket-Manager tdnf (Tiny Dandified YUM), der
Weiterlesen...

vRealize Orchestrator für Einsteiger, Teil 1: Einführung und Installation

Keine Kommentare

Mit diesem Artikel starte ich heute eine Artikelserie, auf die ich mich schon lange freue. Dabei geht es um VMwares vRealize Orchestrator (vRO) – einem sehr mächtigen Tool, welches den Alltag eines VMware-Administrators bedeutend vereinfachen kann. 🙂 Was ist vRealize Orchestrator? vRO ist ein Tool zur Automatisierung von IT-Prozessen rund um virtuelle Infrastrukturen. Es integriert sich nahtlos in
Weiterlesen...

ASUS P9D-M, ASMB7-IKVM und die falschen vCenter-Alarme

2 Kommentare

Mit großer Verwunderung habe ich nach Inbetriebnahme meiner neuen Lab-Hardware zur Kenntnis genommen, dass die ESXi-Hosts einen kritisichen CPU-Lüfteralarm generieren. Seltsam, immerhin wurde der CPU-Lüfter korrekt angeschlossen – sonst würden sich die Systeme auch aus Sicherheitsgründen ausschalten. 🙂 Ein Blick in die IPMI Web-Oberfläche verriet, dass zwar ein Lüfter verbaut wurde – aber wieso heißt 
Weiterlesen...

Neues VSAN 6.2-Homelab

2 Kommentare

Seit 2008 beschäftige ich mich privat mit vSphere, was vor allem dem geschuldet ist, dass ich seit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker als VMware-Administrator arbeite. Ihr kennt das sicherlich, als IT-affiner Mensch hat man zuhause gerne eine Spielwiese, die der auf der Arbeit ähnelt. 🙂 Die Hardware-Halbwertszeit ist sehr kurz und so stößt man vor allem
Weiterlesen...

vSphere HTML5 Web Client Fling

Keine Kommentare

Vor einigen Tagen haben VMware-Entwickler ein neues Fling mit dem Namen vSphere HTML5 Web Client vorgestellt. Hinter dem Namen verbirgt sich eine auf SUSE Linux Enterprise Server 12 basierte Appliance, die einen neu entwickelten Web Client bereitstellt. Im Gegensatz zum altbekannten Web Client beschränkt sich dieser auf HTML5 und JavaScript, er kommt somit ohne Beelzebub
Weiterlesen...

Kurztipp: VSAN-Cluster zurücksetzen

Keine Kommentare

Insbesondere, wenn man im Lab mit verschiedenen vCenter- und VSAN-Versionen herumspielt, muss man vermutlich häufiger VSAN-Cluster neu aufbauen. In diesem Zuge ist es auch manchmal notwendig, die von VSAN verwendeten SSD- und HDD-Speicher zurückzusetzen. Ich setze so in meinem Lab den gesamten VSAN-Cluster zurück, um einen sauberen Ausgangszustand zu haben – ohne eventuelle VSAN Datenspeicher-Upgrades
Weiterlesen...