GitLab über LDAP mit FreeIPA authentifizieren

GitLab lässt sich über LDAP mit zahlreichen Verzeichnisdiensten, wie beispielsweise Microsoft Active Directory Domain Services oder auch FreeIPA bzw. Red Hat Identity Management, verbinden. Dieser Artikel beschreibt die Konfiguration und Integration in FreeIPA. Mit Klicks auf Identity > User Groups > Add wird innerhalb der FreeIPA-Oberfläche der Assistent für die Erstellung neuer Gruppen gestartet. Dort
Weiterlesen...

CentOS 7 und das inkorrekte dist RPM-Makro

Beim Erstellen von RPM-Paketen hatte ich neulich den Effekt, dass auf CentOS 7 erstellte Pakete (für mich) inkorrekte Paketnamen hatten. Ein Paket trug beispielsweise den Namen pinkepank-0.6-1.el7.centos.x86_64.rpm, sollte aber pinkepank-0.6-1.el7.x86_64.rpm heißen. Da Enterprise Linux-Derivate (CentOS, Scientific Linux,…) zu Red Hat Enterprise Linux binärkompatibel sind, präferiere ich es, keine Distributionsspezifika im Namen zu platzieren. Im RPM Specfile wurden Paketname, -Version
Weiterlesen...

Python-Programme für Windows über GitLab CI automatisiert übersetzen

Keine Kommentare

Vor einiger Zeit hatte ich bereits über GitLab Continuous Integration berichtet und anhand eines Beispiels erklärt, wie sich damit automatisch auf mehreren Systemen Software-Pakete nach erfolgten Änderungen erstellen bzw. aktualisieren lassen. Für die Kommunikation zwischen GitLab und den Entwicklungssystemen gibt es zahlreiche Agenten, unter anderem auch für Microsoft Windows – und darum geht es in
Weiterlesen...

GitLab Continuous Integration

Mit der neuen Hauptversion 8 wurde GitLab offiziell um eine eigene Continuous Integration (CI) Komponente ergänzt, die bisher als dediziertes Projekt gepflegt wurde. Diese gab es bereits früher. Während man früher externe Lösungen, wie beispielsweise Jenkins, verwenden musste, kann man nun gepflegte Projekte leicht automatisiert übersetzen, testen, etc. Doch wozu dient eine CI? CI findet hauptsächlich in
Weiterlesen...

GitLab Community Edition mit Spacewalk verteilen

Für interessierte Hobbyisten und kleinere Firmen steht die beliebte GitHub-Alternative GitLab als kostenlose Community Edition bereit. Zur Installation wird ein Skript bereitgestellt, welches die einzelnen Software-Pakete bezieht und installiert. Wer einen Blick in den Quellcode dieses Skripts wirft, erkennt, dass sich dieses hierbei konventioneller YUM-Repositories bedient. Prinzipiell lässt sich GitLab also auch komfortabel über ein bestehendes Spacewalk-, Red
Weiterlesen...